• Katharina Proch Pleiss - Malschule Obfelden

Warten auf den Frühling

Aktualisiert: Juni 23


Es ist schon erstaunlich, dass wir jedes neue Jahr wieder voller Erwartung uns den Frühling herbeisehnen. Sobald einmal einen Tag lang die Sonne unsere Herzen erwärmt stürmen wir in die Gartencenter und kaufen was der Laden hergibt. Auch ich bin wieder bereit für Farben und liebe die kleinen Immerblühenden sehr. Sie sollen sich vermehren und meine Trockenmauer im Garten zieren und uns Malfrauen zu neuen Kompositionen animieren.

Morgen werden wir uns allerdings noch ein zweitesmal in diesem Frühjahr ins "Zoologische Museum" begeben um dort Federn und Fellstrukturen zu üben.

Wir fahren mit der S 5 nach Zürich, kehren dort beim Italiener am Hirschengraben ein für ein feines Mittagessen und dann gehts los. Wenn uns noch Zeit verbleibt, so schauen wir uns die graphische Sammlung in der ETH an. Sie feiert ihr 150 Jahr Jubiläum mit einer Ausstellung. Und bevor wir uns dann auf den Heimweg begeben kehren wir sicher noch irgendwo im Niederdorf ein auf Glas Wein oder mehr.


0 Ansichten

© 2016 Katharina Proch