© 2016 Katharina Proch

AQUARELLE

Zunächst ist da nur der Versuch, die Schönheit der Vergänglichkeit festzuhalten.

Du tauchst in eine Welt voller Farbe, schwimmst mit aller Kraft, vielleicht auch gegen den Strom, lässt dich treiben und findest die schönsten Strände. Die Sinne sind sensibilisiert. Hinter jeder Welle folgt eine neue. Du wirst mutiger, entwickelst Ehrgeiz und den Wunsch, mehr zu entdecken. Spätestens hier beginnt sich dein Leben zu verändern. Die Malerei beherrscht dich wie eine Droge, sie gibt dich nicht mehr frei. Doch gut dosiert bereichert sie dein Leben auf ungeahnte Weise.

Katharina Proch