© 2016 Katharina Proch

HOLZDRUCK

Die Drucktechnik ist ein sehr altes Verfahren, Bilder und Zeichnungen in Serien herzustellen. Tiefdruck, sowie auch der Hochdruck benötigen eine intensive Vorarbeit. Beide Techniken erlernte ich an der Schule für Gestaltung, Zürich. Sie entwickelten sich neben der Aquarellmalerei zum wichtigsten Wertkomplex in meinem Schaffen. Ich entdecke in ihnen die Möglichkeit, meinen Gedanken eine bildliche Form zu geben, comicartige Serien, Ereignisse und Geschichten zu verarbeiten. Als emotionaler Mensch beschäftigen mich vorwiegend Themen die den Menschen und seine Beziehungen betreffen.
Körper, Gesichter und Charaktere erregen mein Interesse. «Vernetzungen» und «Einblicke – Ausblicke» sind die Titel einiger meiner Arbeiten. Die Gestalten in ihnen sind häufig auf einen Schattenriss reduziert. Mit bedruckten Folien unterstütze ich die Dramatik einer Szene und enge den Bereich auf das Wesentliche ein. Es sind Fenster durch die der Betrachter in die Situation einbezogen wird.