top of page
  • Katharina Proch Pleiss - Malschule Obfelden

Life by the water

Leben an der Reuss - Angebot von digitalen Arbeiten

















Nr.1


Life by the Water ist ein Projekt, welches sich entwickelte aus meinen vielen Besuchen an der Reuss. Manche Nachmittage verbrachte ich an diesem Fluss mit Malen, Zeichnen und vor allem mit dem Beobachten von Landschaft, Tieren und Menschen.

Ich entschloss mich, diese Eindrücke in Holzschnitte umzusetzen. Dafür benötigte ich eine Menge Skizzen, die ich am Computerzeichenbrett entwarf. Schliesslich beliess ich es bei den Computerzeichnungen und versuche nun, einen Holzschnitt zu erstellen auf dem ein Grossteil der Zeichnungen untergebracht werden kann.



Über die Reuss, den viertgrössten Fluss der Schweiz, habe ich schon in meinem Beitrag Nr. 48 vom 9.Juli 2020 ausführlich berichtet. Ein Aufenthalt dort bereitet mir jedes Mal viel Freude und Entspannung. Bei jedem Besuch entdecke ich Neues und immer wieder zeigt sie sich mir in neuem Licht.


Nr.2



Nr. 3



Im Vogelgebiet bei Rottenschwil lassen sich Vögel, Insekten und andere Tiere beobachten und studieren. Im Röhricht nisten Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Rohrammer, Feldschwirl und Zwergreiher.









Nr.4



Nr.5



Nr.6



Nr.7



Die Nistmöglichkeiten sind vielfältig und auf dem Beobachtungsposten mit seinen Seeschlitzen kann man ungestört verweilen.



Beobachtungsposten




Nr.8


Im Monat Juni kann man den sog. "Froschregen" erleben, wenn hunderte kleiner, junger Kröten auf den Flurwegen wandern.


Hier leben: Grasfrosch, Wasserfrosch, Erdkröte und der Kammmolch.



Nr.9


Die Reuss ist ein Erholungsgebiet erster Güte. Sie wird von Jung und Alt geschätzt und bietet

verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. An Sonn- und Feiertagen sind viele Menschen anzutreffen. Neben den Vogelliebhabern mit ihren aufwendigen Ferngläsern trifft man auf Jogger und Radfahrer. Angler können hier mit Erfolg rechnen da die Reuss sauerstoffreiches Wasser führt.

In der starken Strömung lassen sich die Mutigen treiben mit und ohne Boot. Die weniger Mutigen nehmen ein kühles Bad in Ufernähe.



Nr.10



Das viele aufgeschichtete Holz ist ein Eldorado für Insekten und Kleintiere. Auffallend ist die Vielfalt der Libellen.



Nr.11



Seit einiger Zeit haben sich Biber hier eingerichtet. Abgenagte Baumstämme und Inseln aus Astwerk im Flachsee zeugen davon.












Nr.12






Auch das Wandern entlang des Flusses ist beliebt und die, welche Ruhe und Einsamkeit suchen finden hier immer ein Plätzchen.












Damit das Naturschutzgebiet in seiner Schönheit und als Lebensraum vieler, zum Teil seltener oder gefährdeter Pflanzen - und Tierarten erhalten werden kann, sollte man die Wege nicht verlassen, Pflanzen und Tiere nicht stören und Hunde an der Leine lassen.



Nr.13




Nr.14



Diese digitalen Drucke (Grösse ca. 10 cm x 10 cm - auf A4 Bögen) haben mir viel Freude gemacht. Sie sind käuflich zu erwerben zum Preis von Sfr.35.- pro Stück, ungerahmt.


Katharina



Bestellungen unter: proch.katharina@gmail.com








22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page